Archiv:   Exzellente Wissenschaft im 21. Jahrhundert oder Harvard weltweit in fünf Jahren? iFQ Jahrestagung 2007 am 06./07. Dezember

Überblick | Programm

Exzellente Wissenschaft im 21. Jahrhundert oder Harvard weltweit in fünf Jahren?
Ziele, Voraussetzungen und Problemlagen von Förderprogrammen im internatonalen Vergleich

Jahrestagung des Instituts für Forschungsinformation und Qualitätssicherung (iFQ) am 6./7. Dezember 2007
im Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB), Reichpietschufer 50, 10785 Berlin

Tagungsprogramm

Donnerstag, den 6.12.2007
10.30 Einführung
Stefan Hornbostel (iFQ)
  I. Rückblick und Ausgangspunkte
11.00 Exzellenz und Differenzierung: Auf der Suche nach einer neuen Systemlogik
Ulrich Teichler (INCHER Universität Kassel)
11.30 Strukturreformen und Personalpolitik als Voraussetzung von Exzellenz? Das System Althoff historisch betrachtet
Peter Th. Walther (Humboldt-Universität zu Berlin)
12.00 Diskussion
12.25 Kaffepause
12.45 Von der Qualität der Wissenschaft zur Exzellenz – alter Wein in neuen Schläuchen?
Ulrike Felt (Universität Wien)
13.15 Exzellenz oder Transdisziplinarität: Zur Gleichzeitigkeit zweier Qualitätsdiskurse
Sabine Maasen (Universität Basel)
13.45 Diskussion
14.10 Mittagspause
  II. Zielvorstellungen, Krieterien und Verfahren
15.10 Nachhaltigkeit von Anreizen für exzellente Forschung
Ulrich Schmoch (Fraunhofer Institut System- und Innovationsforschung)
15.40 Die Rolle von Science Maps in der österreichischen Exzellenzinitative Wissenschaft
Edgar Schiebel (Austrian Research Center)
16.10 Diskussion
16.35 Kaffeepause
16.55 The Global Underpinnings of Excellence in Higher Education
David John Frank (University of California)
17.25 Trend towards concentrated resources in the Scandinavian countries
Göran Melin (SISTER - Swedem)
17.55 Diskussion
18.30 Empfang
 
Freitag, den 7.12.2007
  III. Effekte
9.00 Welche Effekte hat Exzellenzförderung unter welchen Bedingungen?
Richard Münch (Universität Bamberg)
9.30 Profilbildung und Exzellenzinitiative. Perspektiven der Differenzierung im deutschen Hochschulsystem
Margret Wintermantel (HRK)
10.00 Diskussion
10.25 Die Transformation der Universität. Überlegungen zu den Effekten der Exzellenzinitiative
Georg Krücken (DHV Speyer)
10.55 Science meets economy: Was bewirkt die Exzellenzinitiative?
Andreas Knie (WZB)
11.25 Diskussion
11.50 Imbiss
  IV. Ausblick
12.40 Exzellenzinitiative - Nach der Entscheidung
Matthias Kleiner (DFG)
13.10 European Research Council fördert Exzellenz auf EU-Ebene: vorläufige Bilanz und Ausblick
Helga Nowotny (ERC)
13.40 Zur Illusion der Reform
Marcel Herbst (4mation)
14.10 Diskussion
14.50 Resümee und Abschlussdiskussion
Dagmar Simon (iFQ)
15.30 Abreise